Suche
  • Jederzeit für Sie erreichbar
  • Telefon (0 60 21) 2 13 66
Suche Menü

Sterbegeld

Worum geht es

Aufgrund der gesetzlichen Neuregelung wurde das Sterbegeld für die Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen (z.B. AOK oder Ersatzkassen) grundsätzlich gestrichen. In Zukunft muß deshalb bei einem Sterbefall auf die bisherige Leistung des Gesetzgebers verzichtet werden. Sie bleibt der eigenen Vorsorge oder den Hinterbliebenen überlassen. Eine Situation, die zu einem finanziellen Engpaß führen kann.


Was Sie dagegen tun können

Diese Belastung können Sie und Ihre Familie durch eine Sterbegeldversicherung abwenden, über die wir Sie gern ausführlich und selbstverständlich unverbindlich informieren. Wir können Ihnen diese Absicherung als Mitglied des Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V. über einen zentral geschlossenen Gruppen-Versicherungs-Vertrag anbieten, das heißt

  • Gesundheitsprüfung entfällt
  • Aufnahme ist bis zum 80. Lebensjahr möglich*
  • Günstige Beiträge durch Gruppenversicherung
  • Keine Wartezeit im Leistungsfall (monatliche oder jährliche Zahlung: Staffelung in den ersten 18 Monaten, Einmalbeitrag: volle Versicherungssumme ab dem 7. Monat)
  • Versicherungssumme zzgl. anteiliger Überschußbeteiligung im Todesfall
  • Sofortiger Versicherungsschutz bei Unfalltod
  • Versicherungssumme von 2.500,00 € bis 12.500,00 €

*Ab dem 80. Lebensjahr empfehlen wir einen Vertrag über die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Die Einzahlung wird verzinst und ist durch eine Bürgschaft gesichert.


Was kostet Sie das

Beispiel Sterbegeld 3.000 Euro  bei monatlicher Zahlung:

Eintrittsalter Zahlungsdauer Unisex-Tarif
30 Jahre 25 Jahre 11,22
40 Jahre 25 Jahre 12,06
50 Jahre 25 Jahre 13,43
60 Jahre 25 Jahre 16,53
70 Jahre 15 Jahre 27,49
75 Jahre 10 Jahre 39,02
80 Jahre 5 Jahre 68,53

Zusätzlich bieten wir auch die jährliche und einmalige Zahlung an. Für Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.